tages- und wochenablauf

So ein Waldameisen-Leben ist ganz schön spannend. Das ist ja auch kein Wunder: Schließlich ist im Wald kein Tag wie der andere! Nichtsdestotrotz gibt es auch bei uns das eine oder andere Ritual, das unseren Vormittag im Wald entscheidend mitprägt:

  • Nachdem alle Kinder bis um 9.00 Uhr angekommen sind, singen wir gemeinsam mit den Eltern ein Begrüßungslied. Dann geht’s ab in den Wald!
  • Der Morgenkreis eröffnet das eigentliche Tagesgeschehen: Hier wird besprochen, geplaudert, erzählt, diskutiert…
  • Am Waldwagen angekommen ist dann jede Menge Zeit zum Spielen.
  • Nach einem leckeren Frühstück widmen wir uns schließlich unserem Wochenthema, den jahreszeitlich bedingten Festen oder arbeiten situativ, d.h. wir lassen uns auf die sich ständig verändernden Situationen in der Natur ein.
  • Der Abschlusskreis gibt den Waldkindern und Betreuer/innen noch einmal Gelegenheit, über die Erlebnisse des Tages zu sprechen und sich voneinander zu verabschieden.
  • Um 13.00 Uhr endet unser Waldtag mit dem Abholen der Waldkinder durch ihre Eltern.
  • An den verlängerten Tagen (Dienstag und Donnerstag) wird mit den Kindern gemeinsam zu Mittag gegessen und mit gezielten Angeboten der Waldtag entspannt ausklingen lassen.
 
Login
  • 0Besucher momentan online:
  • IP: 54.227.127.109